boje

Boje-Schwedenfreizeit 2013 bis 2019

vom 15. Juli bis 1. August 2019

Lenhovda, Småland, Schweden

Vorbereitungen am See

Gutes braucht Zeit. Getreu diesem Motto wurden an dem heutigen Tage diverse Sachen für die externen Übernachtungen aufbereitet.

Die Kanus wurden wieder seetüchtig gemacht. Löcher wurden gestopft und geflickt, die Boote wieder auf Hochglanz geschliffen. Zur Überraschung von allen waren die Kanus schon bewohnt. Eine Vogelfamilie hat das Potenzial der Kanus auch erkannt und jene als Zuhause auserkoren. Um das Vogelglück nicht zu stören, wurde das Nest an eine andere, ruhige Stelle verlegt.

Das muss das Boot abkönnen, Eddi!
Das muss das Boot abkönnen, Eddi!
Die Bewohner des Bootsunterstands
Die Bewohner des Bootsunterstands

Abkühlung

Nach getaner Arbeit folgte das Vergnügen im Wasser. Neuheiten sind zwei Schwimminseln mit Chill-Areas und Haltegurte für eine wasser gekühlte Box. Sportliche Wasserfreunde konnten Wasser-Volleyball spielen.

Die Jungs chillten auf den Schwimminseln
Die Jungs chillten auf den Schwimminseln
Natürlich unter der strengen Seeaufsicht von C. J. Parker
Natürlich unter der strengen Seeaufsicht von C. J. Parker

Der Slender Man geht herum

Als die Dämmerung einbrach und die Sonne sich langsam zurück zog, wurden alle Teilis in die Hütte gerufen. Es ging das Gerücht um, dass eine Gruppe von „Slender man“ verschiedene Sachen im Wald versteckt haben (oh bibber).

Die Aufgabe der Teilis war es nun, verschiedene Gutscheine bzw. Gegenstände im Wald zu finden und sich nicht von den unheimlichen „slender man“-Typen erwischen zu lassen.

Sie haben sich diesmal nicht aufgeteilt und sind nicht alleine durch den pechschwarzen Wald gestolpert, wie es von der üblichen Horror-Schocker-Film-Logik erwartet wird. Nein, mit Hilfe von ein paar starken LED Taschenlampen konnte die „slender man“-Gruppe ausgetrickst werden und alle versteckten Gutscheine wurden gefunden.

Okay, okay! Wer jetzt kein einziges Wort verstanden hat, den kann ich beruhigen. Ich habe es auch nicht verstanden. Aber ich habe schon mal gegoogelt. Ein „slender man“ heißt übersetzt: schlanker Mann. Und es gibt ein paar Bilder im Internet, die ursprünglich für einen Photoshop-Wettbewerb 2009 erstellt wurden. Auf diesen Bildern ist ein schlanker Mann ohne Gesicht im schwarzen Anzug mit weißen Hemd und schwarzer Krawatte zu erkennen. Davor haben sich andere Internet-User gefürchtet und zwar so sehr, dass sich der Arbeitstitel „slender man“ und dessen Bedeutung viral weiterverbreiteten. Mittlerweile gibt es sogar einen Film darüber.

So, jetzt wissen wir es auch und können unser neues Hipster-Wissen nach den Ferien weitergeben.

Ein schlanker Mann im Wald wird gesucht
Ein schlanker Mann im Wald wird gesucht