boje

Boje-Schwedenfreizeit 2013 bis 2019

vom 15. Juli bis 1. August 2019

Lenhovda, Småland, Schweden

Leute

Die Zeit flieht. Wir haben den 30. Juli erreicht. Die Freizeit nähert sich dem Ende. Ein Jahr gewartet. Irre Vorbereitungen. Komplexe Improvisierungen. 1,5 Tonnen Material über 1000 Kilometer transportiert. Eine Weltmeisterschaft überlebt. Zwei Schleifmaschinen gekauft. Einen heißen Sommer erlebt. Waldbrandgefahr überstanden. Und wir stehen plötzlich kurz vor dem Ende.

Ameisenpipi - Freizeit 2018
Ameisenpipi - Freizeit 2018

Ordnung

Manche Dinge ändern sich nicht. Uns ist es gelungen, ein paar Momentaufnahmen aus dem Inneren der Zelte der Teilis zu machen. Es ist höchstwahrscheinlich, dass man kaum einen Unterschied von Zuhause erkennt.

Ein typisches Zelt der Mädels
Ein typisches Zelt der Mädels
Ein typisches Zelt der Jungen
Ein typisches Zelt der Jungen

Vormittag-Mittag-Abendprogramm

Heute war der Växjö-Shopping-Tour-Tag. Dies bedeutet, dass die Teilis die Möglichkeit haben, eine größere Stadt zu besuchen, in der bekannte Bekleidungsgeschäfte (für die Mädels) und Burger-Buden (für die Jungs) ansässig sind.

Bei der Ankunft der Busse wurden die Tüten der Mädels in die Zelte gebracht, die Tüten der Jungs wurden zu den Bänken gebracht und der Inhalt wurde unmittelbar verputzt.

Der Buss wartet
Der Buss wartet
Alternativ gab es Tipps und Tricks im Glückspiel
Alternativ gab es Tipps und Tricks im Glückspiel

Bogenschießen mit Simon

Heute wurden aus den letzten verbliebenen sechs Pfeilen ein Turnier veranstaltet. Hierbei kommt Simon ins Spiel. Anstelle eines Apfels wurde Simon eingesetzt. Simon ist unser jüngster und somit der reaktionsschnellster Mitarbeiter.

Eine Teilnehmerin schiesst…
Eine Teilnehmerin schiesst…
…Simon schnappt zu
…Simon schnappt zu
Hier kann noch an der Haltung gearbeitet werden
Hier kann noch an der Haltung gearbeitet werden

Survival-Games mit Onkel Boogs

Premiere bei Onkel Boogs: Es gab ein Survival-Training in der Art von Bear Gylls und Rüdiger Nehberg. Zunächst wurde in der Umgebung Zunder aus Birkenrinde, Usnea filipendula (gewöhnlicher Baumbart) und totem Holz aufgelesen.

Anschließend durften die Teilis mit dem Fire-Starter das Feuer entfachen.

Über das Feuer wurde dann Stockbrot gehalten. Und am Ende bedankten sich die Teilis für die erworbenen Erkenntnisse. Hurra!

Boogs erklärt den Teilis den Weg des Feuers
Boogs erklärt den Teilis den Weg des Feuers

Das Exit-Game

Knifflige Rätsel unter Zeitdruck im einem Raum. Das ist das Exit-Game oder auch bekannt als der Escape-Room. Hier mussten einige Rätsel gelöst werden, damit sich die Schlösser für die nächsten Rätsel öffnen. Aber kleiner Tipp: bei drei Zahlen muss man nur zwei Rätsel lösen und dann probiert man einfach die zehn möglichen Ziffern aus. Das geht schneller und teilweise einfacher. Aber pssst…Spoiler-Alarm.

Der Escape-Room
Der Escape-Room