Samstag, den 16. Juli 2016, Spanien

Liebe Schwedenfreunde,

nach dem sonnigen Aufenthalt in Italien, landete unsere Reisegruppe heute in Spanien. Für eine schöne la fiesta sind natürlich intensive und pädagogisch wertvolle Vorbereitungen notwendig. Eine Gruppe von Teilnehmern zauberte unter Einsatz ihrer jungen und unverbrauchten Geschmacksknospen neue Cocktailvariationen, die am Abend während der Disco neben der klassichen Drinks ins Angebot aufgenommen wurden. Walnusblüte trifft auf Knoblauch war ein besonderer Renner unter den Drinks.

El maestro de cocina servierte spanische Tapas und Paella nach uraltem Familienrezept. ¡Fantástico!

Nachdem Mittagessen wurde das große Tikki-Takku-Tukku-Turnier eröffnet. Als Alternative dazu konnten die Teilis bei Hörbuch und Massage-AG den Nachmittag etwas gelassener angehen. Dieses Angebot wurde von eine Großzahl an weiblichen Teilnehmerinnen wahr genommen. Da war frau unter sich.

Am Spätnachmittag brach unter den weiblichen Teilnehmerinnen ein wenig Panik aus. Auf dem Tagesprogramm stand das Wort DISCO an letzter Stelle. Der Warmwassertank wurde befeuert und es herrschte reges Treiben zwischen Duschen, Waschräumen und Zelten. Bis alles seine Richtigkeit hatte, musste man damit auch rechnen, notfalls zweimal zu duschen. Aber keine Sorge, nach drei Stunden Vorbereitungen haben es alle noch rechtzeitig geschafft. Bei den coolen Jungs war die Vorbereitung wesentlich übersichtlicher: hier wurde eine Prise Deo als ausreichend erachtet.

Die Disco lief bis 2.30 Uhr. Bilder gibt es leider keine, denn was in der Disco passiert, bleibt in der Disco! Musikalisch gab es Helene Fischer, Tote Hosen oder Justin Bieber. Die Mitarbeiter machten in dieser Zeit eine überraschende Entdeckung: Unabhängig vom Musik-Genre wurde getanzt, was das Zeug hält. Selbst bei der Rauswurf-Musik rannten einige Teilis auf die Tanzfläche.

Der Spühldienst ist gut gelaunt.
Cool Jungs in der Grillhütte mit Raucharomen.
Coole Jungs unter sich.
Abratzen in der Grillhütte.
Der Matrazen-Reperatur-Service.
Mitarbeiter 'T1000' erklärt die ersten zehn Regeln des Tikki-Takka-Tukku-Turniers.
und nächsten zehn Regeln.
Ob dies bei den Teilis ankommt?
Also noch mal von vorn.
Wie lautet die Abseitsregel?
Die Mädels machen währenddessen Körperpflege.
Gesichtsmasken mit Gurken und anderen hochwertigen Naturprodukten, die die Gesichtshaut straffen.
Crème fraîche und Tzatziki gehören scheinbar auch dazu.
Tikka-Takka-Tukku - Die Stimmung heizt sich langsam auf.
Speckbert hat endlich eine Hütte in seiner Größe gefunden.